Wormser Mixed-Team qualifiziert sich für DM in Dieflen (Saarland)

Beim starken Teilnehmerfeld von über sechzig Mannschaften erkämpft das Rheinbouler Doublette-Mixed einen der sechs auszuspielenden Plätze des PVRLP.

 

Wir wünschen Anette und Wolfgang viel Erfolg!


Sieger des HagenCups 2018

wurde Hans Peter Weber aus Mannheim im spannenden Endspiel gegen Youngster Leander Becker aus Oppau.

Den geteilten dritten Platz erreichten Vorjahressiegerin Carsta Glaser und Norbert Hebel.

Die KO-Runde bestritten die ersten acht der Vorrunde, die in drei Runden Schweizer System ausgespielt wurde.

Download
Vorrunde Finale HagenCup 2018
Ergebnis Vorrunde.pdf
Adobe Acrobat Dokument 13.8 KB
Download
Qualifikation zur Finalteilnahme
HagenCup Worms 2018 Qualifikation Endrun
Adobe Acrobat Dokument 46.6 KB

Die Doublette DM-Quali knapp verfehlt

hat ein Rheinbouler-Team bestehend aus Wolfgang Böhm und Hermann Rheinstadler. Ein einziger Sieg fehlte zur Teilnahme an den Deutschen Doublettemeisterschaften in Schüttdorf, die beiden erreichten einen tollen fünften Rang - leider wurden nur vier Plätze für den Landesverband ausgespielt.


Zwibbelkucheturnier 2017

findet bei tollem Wetter zum diesjährigen Saisonabschluß statt.

Einen Tag nach dem "verlängerten" Ligabetrieb kamen 26 Mannschaften zum mittlerweile etablierten Turnier nach Worms an den Rhein.

In diesem Jahr kamen weniger Teilnehmer aus dem Umfeld, jedoch konnten Mitspieler aus Darmstadt, Mannheim, Saarbrücken und sogar ein Spieler aus Stuttgart begrüßt werden - das Ambiente am Rhein scheint sich doch mittlerweile herumzusprechen...

Ein Ehepaar,  welches auf ihrer Urlaubsreise mit dem Wohnmobil in Worms Station machte, erfuhr von dem Turnier und meldete sich an.

Der Platz wurde  früh morgens von Blättern und Kastanien befreit, die Bahnen eingerichtet und die neueste Errungenschaft, unsere Grillstation aufgebaut und von Rainer ab der Mittagspause mit leckeren Bratwürsten und Steaks beschickt.
Die vielen selbstgebackenen Kuchen und Zwiebelkuchen, Fleisch und Würste waren am Ende bis auf das letzte Stück ausverkauft!

Wieder eine erfolgreiche, von allen Teilnehmern gelobte Veranstaltung bei der Petrus uns wohlgesonnen war - nun denn, bis zur zahlenmäßigen Steigerung der teilnehmenden Mannschaften im Jahr 2018 (weitere Bilder in der Galerie)

Download
Endergebnis
Zwibbelkucheturnier 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 18.3 KB

Rheinbouler Team nimmt an 55+ DM-Quali teil
und beendet die Poulerunde als nicht gesetztes Team mit dem Gruppensieg.
Nachdem ein starkes auf Gruppenplatz 1 gesetztes Team aus Bad Kreuznach nach weit über zwei  Stunden zähem Kampf mit 13:11 besiegt wurde, konnte man in nur vier Aufnahmen mit 13:0 den Poulesieg über ein Team aus Grünstadt/Flörsheim-Dalsheim erreichen.
Dadurch wurden die Rheinbouler für die KO-Runde der letzten zehn gesetzt (fünf DM-Plätze wurden ausgespielt) und man hatte dadurch zwei Spielrunden Pause bei ziemlich kühlem und windigem Wetter. Leider war die Unterbrechung dem Spielfluß nicht gerade zuträglich und die letzte Begegnung wurde mit 11:13 verloren – leider die DM-Teilnahme 2017 verpasst.
Für Worms traten Giuseppe Mastrobattista, Kalle Gabel und Ralf Scherer an.


Gelungenes Hagen Cup Finale 2017

Unter besten Bedingungen und guter Atmosphäre wurde das HagenCup Finale 2017 der Rheinbouler gespielt. Alle 18 angemeldeten Spieler waren rechtzeitig da, um im Tete a tete die ersten 3 Runden zu spielen. Für die acht bestplatzierten SpielerInnen dieser Vorrunde ging es dann im KO weiter.

Bis ins Endspiel kämpften sich Natalino und Carsta durch, Natalino konnte hier eine 12:5 Führung nicht durchbringen und musste Wanderpokal und Siegprämie Carsta überlassen - er konnte sich mit dem Betrag für den zweiten Platz trösten.

Das Spiel um Platz 3 konnte Philipp gegen Hermann für sich entscheiden.

Auch Claire, Christof, Achim und Kurt, die ihr Viertelfinalspiel verloren hatten, gingen nicht leer aus und wurden gleich mit dem fünften Rang bedacht.

Insgesamt ein gelungenes Endturnier mit vielen spannenden Spielen und zufrieden nach Hause gegangenen Teilnehmern. Weitere Bilder in der Galerie…

Die Endrundenteilnehmer waren:

Peter Hmielortz, Rainer Rommel, Kalle Gabel, Gianni Barbera, Achim Quintel, 

Hermann Rheinstadler, Philipp Lehnert, Carsta Glaser, Guiseppe Mastrobatista,

Natalino Mastrobatista, Andreas Kleber, Christophe Bonnamour, Claire Bonnamour,

Anette Schangai, Wolfgang Böhm, Kurt Hahn, Gudrun Hahn, Steffen Krämer


Boule-Stadtmeisterschaft Worms 2017- Wetter verhindert höhere Beteiligung

Leider nur sechs Mannschaften fanden den Weg zum erstmals ausgetragenen Wettbewerb. Bei fast durchgängig anhaltendem Nieselregen kamen die vorangemeldeten Vereinsvertreter um in fünf Runden den Meister auszuspielen. Mit Eifer und äußerst fairem Miteinander wurde um den Sieg gekämpft, wegen der widrigen Bedingungen wurden die Runden entsprechend zeitbegrenzt. Alle Mannschaften hatten ihren Spaß an dem Wettkampf und ihre Teilnahme im nächsten Jahr in Aussicht gestellt, die Rheinbouler gratulieren dem TV Abenheim 1 zum

Boule-Stadtmeister 2017 der den Versuch der Titelverteidigung schon angekündigt hat.

Hier gibt`s weitere Bilder

 


Rheinbouler gewinnen Ludwigshafener Stadtmeisterschaft

In der ersten Runde mussten sich die Wormser Bouler noch eines  Leihspielers (Danke an VSK Niederfeld) bedienen, da eine Spielerin direkt nach ihrer um

03:00 Uhr begonnenen Frühschicht nach Oppau anreiste. Anschließend, mit drei Frauen und drei Herren voll besetzt, konnte man ab der zweiten Runde Fahrt aufnehmen und insgesamt alle vier Spiele gegen LAdB Wachenheim, VSK Germania Niederfeld,

TSV Flörsheim-Dalsheim und die gastgebenden Athletenbouler Oppau gewinnen.

So konnte, nach zwei Jahren ohne Start bei dieser Veranstaltung, der Wanderpokal das zweite Mal (2009 und 2017) in Empfang genommen werden.

Nach dem erfolgreichem Freundschaftspiel zum Trainingsauftakt am vergangenen Mittwoch in FlöDa nun der zweite Achtungserfolg in der gerade begonnenen Vorbereitung.

In Oppau kamen zum Einsatz:

Ellen Kronauer, Sabina Stefanova, Anja Deubel sowie

Rainer Barchert, Kalle Gabel und Ralf Scherer


Rheinbouler trauern um ihr Mitglied Norbert Wolf

 

Norbert ist leider, völlig überraschend am 16.02.2017 im Alter von 84 Jahren verstorben.

Tags zuvor haben wir noch gemeinsam beim Spiel auf dem Platz gestanden - wir vermissen ihn sehr.

Roland Graser hat uns ein paar Zeilen zu Norbert überlassen...

Download
Norbert Wolf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 414.8 KB

Carsta Glaser auch 2016 wieder Vereinsmeister

Vierzehn Mitglieder trafen sich in diesem Jahr am 13.11. zur relativ spät ausgetragenen Vereinsmeisterschaft.

Trotz kalten Temperaturen war bei teilweisem Sonnenschein und Windstille ein sehr angenehmes Spielen möglich, bei dem sich wiederum Carsta, wie 2015, mit vier gewonnen Runden durchsetzte.

Unter den ersten vier Plätzen waren diesmal mit Carsta (1), Sabina (2) und Ellen (4) drei Frauen vertreten.


Gelebte Integration bei den Rheinboulern

Die Tochter unseres Mitglieds Giuseppe Mastrobattista und weitere Wormser Frauen engagieren sich in einer privaten Initiative Flüchtlingsfrauen zu unterstützen und zu integrieren.

 

Zu diesem Zweck gibt es regelmäßige Treffen bei denen am letzten Freitag der Besuch unseres Bouleplatzes und ein paar gemeinsame Spiele auf dem Programm standen.

Wieder ein Beweis, dass sportliche Freizeitaktivitäten ein gutes Mittel sind sprachliche und "sonstige" Barrieren zu überwinden.


Zum Zwibbelkucheturnier 2016 der Rheinbouler trafen sich trotz schlechter Wetterprognosen immerhin achtzehn Teams um in vier Runden den diesjährigen Sieger auszuspielen. Erfreulich war, dass wiederum neue Spieler den Weg an den Rhein fanden und zwei Teams aus Lu-Edigheim und ein Teilnehmer aus der Südpfalz mitspielten.

Download
Zwibbelkucheturnier 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.5 KB

Rheinbouler werden Vizemeister in der Bezirksliga Saison 2016


Finalsieger beim HagenCup 2016 

wurde Dauergast Peter Frech aus Flörsheim-Dalsheim, der im Finale gegen Kalle Gabel antrat und die Partie für sich entscheiden konnte.
Die weiteren Halbfinalisten waren Hermann Reinstadler und

Jens Scherner die gemeinsam den dritten Rang belegten.

Download
Endrangliste aller Spieltage ohne Streichergebnis
Gesamtrangliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 26.7 KB

Bei herrlichem Wetter unter den reich blühenden Kastanien

fand am 8.5.2016 das 1. Wormser Drachenturnier statt, Bilder in der Galerie.

Sechzehn Mannschaften ermittelten in 4 Runden den Gesamtsieg, der bei der Auftaktveranstaltung für dieses Boulejahr an das Ehepaar Jecle ging.
Ein wenig schade war, dass, bedingt durch Doublette-Quali in Morbach und den Muttertag, nicht mehr Mannschaften den Weg an den Rhein geschafft haben.
Um so erfreulicher kamen doch mehrere Mannschaften aus Mannheim, Speyer und sogar aus Darmstadt zum Turnier deren Kommentare wie: „Ein kleines, feines Turnier…“ und  „Wir kommen auf jeden Fall beim nächsten Mal wieder“ oder „Zum HagenCup wollen wir in diesem Jahr auf jeden Fall…“ uns darin bestätigten, dass wir mit unseren Vorhaben auf dem richtigen Weg sind. 
Am nächsten Donnertag, den 19.05. startet dann die erste Runde des HagenCup 2016, der als Wanderpokal ausgespielt wird.

Download
Ergebnis Drachenturnier.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.8 KB

Rheinbouler bekommen neue Trikots

Gaetano Onolfo, Inhaber des "Al Fiume" spendet zwei Sätze Trikots für den Ligabetrieb der Rheinbouler. 

Gut ausgerüstet beginnt die Saison 2016 der Bezirksliga Vorderpfalz am Sonntag, den 03.04. in Oppau.


Rheinbouler erhalten als Ausrichter die Qualifikation zur Damen Triplette DM vom LV

Am 11.09.2016 spielen die Frauen erstmals eine Qualifikation zur Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft auf dem Gelände des 1.PC Rheinbouler Worms.

Am heutigen Tag kam nach der Bewerbung die Zusage des Landesverbands (PVRLP), wir möchten alle Boulefreunde jetzt schon auf dieses Event hinweisen und hoffen auf ein gutes Gelingen, Glück mit dem Wetter und viele interessierte Zuschauer.


An Carsta Glaser ging kein Weg vorbei

Zur Vereinsmeisterschaft 2015 trafen sich

am 18.10. bei trockenem Herbstwetter zwölf

Teilnehmer um im TaT den diesjährigen Vereinsmeister auszuspielen.

Nach vier Runden Schweizer System stand Carsta als neuer Titelträger ohne Niederlage fest. 

Mit je drei Siegen folgten ihr auf Platz 2 Roland Graser und Platz 3 Ralf Scherer.

Das gesamte Ergebnis findet ihr hier...

Download
Ergebnis Vereinsmeisterschaft 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 13.3 KB

Rheinbouler bauen Materialhütte

Hallo liebe Boulefreunde, wir berichten über unser Vorhaben eine Materialhütte am Bouleplatz zu bauen. Nach langer Vorplanung und intensiven Gesprächen mit den Verantwortlichen der Stadt Worms, erhielten wir die Genehmigung eine ca. 3 x 4,5 m große Hütte zu errichten.

29.1.2015: Aufstellen einer Baustellenabsperrung, der erste Schritt zur Umsetzung wurde getan.

14.3.2015: Die ersten Arbeiten fanden trotz kaltem Wetter statt. Bodenausgleich und herstellen der Fundamentlöcher stand auf dem Programm - jetzt wird es bald richtig losgehen.

17.4.2015: Endlich geht es weiter, heute haben wir die Fundamente betoniert und die Stahlträgerkonstruktion (ganz schön schwer) aufgebaut - zum Glück waren acht Mann zum Arbeitseinsatz an der Baustelle erschienen.

12.05.2015: Das Konstruktionsholz für das Holzständerwerk wurde geliefert und über Henk Sponagel bekamen wir eine Halle zur Vormontage der einzelnen Wandteile zur Verfügung gestellt. Die ersten Teile sind gefertigt und jetzt wollen wir zügig damit weitermachen um vor den Sommerferien die Hütte stehen zu haben.

13.06.2015: Die Verbringung der Wandmodule von der Vormontagehalle zur Baustelle am Bouleplatz steht an, Henk hat eine geeignete Transportmöglichkeit organisiert. Nicht ganz einfach bei der Größe und des Gewichts der Teile.

Einige Vereinsmitglieder und Freunde (bei denen wir uns ganz herzlich bedanken) haben ihre Hilfe bei Verladung und Montage vor Ort zugesagt. Der Rohbau steht, jetzt geht es zügig an die Fertigstellung...

26.06.2015: Die Wände sind beplankt, gespachtelt und mit Haftgrundierung versehen, die Dacheindeckung mit Trapezblechen ist soweit fertiggestellt. Jetzt fehlen nur noch der Verputz, Fenster und Tür sowie die Bleche für den Dachabschluss - danach geht es an die "Feinarbeiten".

30.06.2015: Der Verputz ist aufgebracht, der Dachabschluss rundherum fertig, fehlt nur noch die Tür - dann können wir mit allen Helfern und Gönnern Richtfest feiern...

11.07.2015: Die Fensterklappe und die Eingangstür sind montiert, nur noch ein paar verbleibende, kleinere Restarbeiten.

20.07.2015: Der "Speicher" wird montiert, Giuseppe kann das nicht ständig benötigte Material platzsparend lagern.

22.07.2015: Der Tag der offiziellen Einweihung mit Wegbereitern, Helfern, Gönnern und Nachbarn - es ist vollbracht und es ist gut geworden...

 

Wir bebildern unsere Arbeiten in der Galerie...